Wir halten einen kleinen Betrag zurück, um eventuelle Gebühren zu bezahlen. Das ist der sogenannte "abgeschirmte" Betrag. Wenn du noch offene Positionen hast, legen wir diesen Betrag zur Seite für "Tradinggebühren" oder "Finanzierungsgebühren".

 

Diese Maßnahme ergreifen wir, damit du dein Konto niemals überziehen kannst. Der Betrag wird nur genutzt, wenn du eine neue Position öffnest. Wenn alle Positionen geschlossen sind, steht dir der komplette Betrag wieder für Abbuchungen zur Verfügung. 

 

Der abgeschirmte Betrag ist immer 5% deines investierten Betrags + dein Cash  (mindestens aber 5€). Wenn du keine offene Positionen hast, wird dir dieser Betrag trotzdem angezeigt, ist aber zur Abhebung verfügbar. 


Ein Beispiel:


Du überweist 100€ auf dein Konto. Wenn du eine neue Position öffnest, dann ist der abgeschirmte Betrag 5€ (5% von 100€). Wenn du 70€ investierst und deine Investition ist auf 80€ gestiegen, dann bleibt der Betrag unverändert. Schlieβt du deine Position, dann steigt der Wert deines Kontos um 10€ (du hast jetzt 110€). Wenn du eine neue Position öffnest, dann liegt der abgeschirmte Betrag bei 5,50€ (5% von 110€).

 

Zusammenfassend: Der Betrag wird vorübergehend abgeschirmt. Wenn alle Positionen geschlossen sind, dann ist der ganze Betrag wieder für Rückbuchungen verfügbar.